Wünschelrutengänger
Meine Dienste
 Rutengehen lernen
 Ausbildung Rutengänger
Bauplatzüberprüfung
Brunnensuche
Über mich
Radiästhesie
5G
Gefahr Elektrosmog
 Bettnässen
Gästebuch
Ihr Weg zu uns
Anfahrt
Jahr 2019
Lesenswert
Käthe Bachler
DGSVO
     
 









Was eine Kinderseele
aus jedem Blick verspricht!
So reich ist doch an Hoffnung
ein ganzer Frühling nicht.

                                        Heinrich Hoffmann von Fallersleben






 



  



" Wir spielen mit dunklen Kräften, die wir mit unseren Namen nicht erfassen können, wie Kinder mit dem Feuer spielen,und es scheint einen Augenblick, als hätte alle Energie bisher in den Dingen gelegen, bis wir kamen, um sie auf unser flüchtiges Leben und seine Bedürfnisse anzuwenden. Aber immer und immer wieder in Jahrtausenden schütteln die Kräfte ihre Namen ab und erheben sich, wie ein unterdrückter Stand, gegen ihre kleinen Herren, ja nicht einmal gegen sie -, sie stehen einfach auf, und die Kulturen fallen von den Schultern der Erde, die wieder groß ist und weit und allein mit ihren Meeren, Bäumen und Sternen."
                               
                                                                                         Rainer Maria Rilke
 





  






 








"Willst Du glücklich sein im Leben,
  trage bei zu andrer Glück,
  denn die Freude die wir geben,
  kehrt ins eigne Herz zurück."  
                                             Altdeutsch




"Wer nicht von dreitausend Jahren sich
  weiß Rechenschaft zu geben, bleibt im
  Dunkeln unerfahren, mag von Tag zu
  Tage leben."
                                       Johann Wolfgang von Goethe


"Wir sind die informierteste und
  gleichzeitig ahnungsloseste Gesellschaft,
  die je existiert hat."
                                       Peter Turrini


"Seit unserer frühesten Jugend sind wir daran
  gewöhnt, verfälschte Berichte zu hören, und
  unser Geist ist seit Jahrhunderten so sehr
  von Vorurteilen durchtränkt, daß er diese
  phantastischen Lügen wie einen Schatz hütet -
  so daß uns schließlich die Wahrheit
  unglaubwürdig und die Fälschung als
  wahr erscheint."
                                       Sanchuniathon, vor 4000 Jahren


"Das schlimmste an der Wahrheit ist, daß,
  wer sie sucht , sie auch findet."
                                      
                                       Alte Volksweise


"Was immer auf Erden besteht,
  besteht durch Ehre und Treue.
  Wer heute die alte Pflicht verrät,
  verrät morgen die neue."
                                        
                                      Adalbert Stifter


"Die Natur ist vollkommen,
  sie kann nicht verbessert werden.
  Wer sie verändern will, wird sie zerstören.
  Wer sie besitzen will, wird sie verlieren."
                                         
                                      Konfuzius




"Es ist schwieriger, eine vorgefaßte
  Meinung zu zertrümmern, als ein
  Atom. 
                                          Albert Einstein


"Es gehört oft mehr Mut dazu,
  seine Meinung zu ändern,
  als ihr treu zu bleiben"

                                         Friedrich Hebbel


"Die Menschen gehen auf ihrem Planeten
  im Kreis wie in einem Käfig, weil sie
  verlernt haben, daß man in den
  Himmel sehen kann."     
                                          Jonesco





"Im Leben lernt der Mensch
  zuerst gehen und sprechen.
  Später lernt er dann
  stillzusitzen
  und den Mund zu halten.
                                         
                                             M. Pagnol


"Das Heil unserer Welt
  besteht nicht in neuen
  Maßnahmen, sondern in
  neuen Gesinnungen."
                                           Albert Schweitzer


"Wenn die Eiche gefällt wird,
  dröhnt der Wald von ihrem Fall,
  aber ein unbemerkter Windhauch
  sät in aller Stille Hunderte von Eicheln."
                                           
                                           Thomas Carlyle 
 

"Geduld ist das Schwerste und das Einzige,
  was zu lernen sich lohnt. Alle Natur, alles
  Wachstum, aller Friede, alles Gedeihen und
  Schöne in der Welt beruht auf Geduld, braucht
  Zeit, braucht
Stille, braucht Vertrauen."
                            
                                                                                                            Hermann Hesse


"Wer Gott aufgibt, löscht die Sonne aus,
  um mit einer Laterne weiterzuwandeln."

                                             Christian Morgenstern


"Zu den wertvollsten aller Gaben zählt,
  sich Zeit zu nehmen und zu haben.....
  und zum Kostbarsten seit Menschengedenken,
  jemand diese Zeit zu schenken."
 
                                              Oskar Stock


"Zu den Steinen hat mal einer gesagt: 
  Seid menschlich. Die Steine haben
  gesagt: Wir sind noch nicht hart genug."

                                              Erich Fried


"Man ist immer glücklich, wenn man
  Kräfte in sich selbst findet, die man
  sich selbst nicht zutraut."

                                              Johann Zimmer




"Die Kröte kroch mit großem
  Schnaufen, bedächtig auf den
  Maulwurfshaufen und sah sich
  um, vor Stolz geschwellt:
  Ach, wie groß ist doch die
  weite Welt".
                                            Heinrich Seidel






Auch aus Steinen,
die einem in den Weg gelegt werden,
kann man Schönes bauen.

                                          Johann Wolfgang von Goethe


Jedes Ding hat drei Seiten,

Eine, die Du siehst,

Eine, die ich sehe

und Eine, die wir beide nicht sehen.


    Chinesisches Sprichwort